Systemair

Datenschutzgrundsätze der Systemair GmbH nach Art. 13 DSGVO

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformation

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Datenschutz bei der Systemair GmbH interessieren. Bei Systemair möchten wir, dass Sie sich wohl und sicher fühlen und unsere Umsetzung des Datenschutzes als kundenorientiertes Qualitätsmerkmal sehen. Wir sind stets bemüht, unsere Datenschutzgrundsätze auf dem aktuellen Stand zu halten.

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie gem. Art. 13 DSGVO über Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können. Als gesetzliche Grundlage dienen insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung gem. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO

Systemair GmbH

Seehöfer Str. 45, 97944 Boxberg
Telefon: +49 (0)7930 / 92 72-0
Fax: +49 (0) 7930 / 92 72-92
E-Mail: info@systemair.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter

Systemair GmbH
z.H.d. Datenschutzbeauftragten
Seehöfer Str. 45
7944 Boxberg
E-Mail: datenschutz@systemair.de

A. Erhebung von Nutzungsdaten bei Besuch dieser Website

Wenn Sie unsere Webseite zugreifen, werden automaischt auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten allgemeiner Natur zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert. Diese Informationen (Server-Log-Files) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers u.ä.. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Sicherstellung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite und
  • Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität
  • Zu weiteren administrativen Zwecken

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in den oben aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung. Wenn die Darstellung der Vorbereitung eines Vertrags dient, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggf. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt auf die dahinterstehende Technik zu optimieren.

B. Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

C. Geschäftspartner

1. Vertragsbeziehungen mit Geschäftspartnern

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise gelten für Sie, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, wenn mit uns Vertragsverhandlungen erfolgen und/oder mit uns vertragliche Vereinbarungen bestehen und in diesem Zusammenhang Daten natürlicher Personen verarbeitet werden. Dies gilt auch, wenn Sie als Ansprechpartner in einer Geschäftsbeziehung mit uns fungieren und nicht selbst Vertragspartei sind.

Welche Daten im Einzelnen verarbeitet werden, richtet sich maßgeblich nach den vereinbarten Dienstleistungen. Daher werden nicht alle Teile dieser Informationen für Sie relevant sein.

Wir erheben Ihre Daten grundsätzlich bei Ihnen selbst. Relevante personenbezogene Daten können sein:

  • Name und Anschrift des Unternehmens
  • Ansprechpartner
  • Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung: Daten zu Aufträgen, Zahlungsdaten, Bonitätsdaten
  • Kundennummer, Auftragsnummer
  • E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer
  • Legitimations- und Authentifikationsdaten (z.B. Handelsregisterauszüge, Ausweisdaten)

Sie haben stets die Wahl, ob Sie mit uns per E-Mail oder postalisch kommunizieren möchten. Die Kommunikation per E-Mail erfolgt aus technischen Gründen unter Umständen unverschlüsselt.

 

2. Zwecke der Datenverarbeitung │ Rechtsgrundlage

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO)

Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich aus der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die einer vertraglich geregelten Geschäftsbeziehung vorausgehen und in der Erfüllung der Pflichten aus dem geschlossenen Vertrag.

Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art.6 Abs.1 lit.c DSGVO)

Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich im Einzelfall aus gesetzlichen Vorgaben. Zu diesen rechtlichen Verpflichtungen gehören z.B. die Erfüllung von Aufbewahrungs- und Identifikationspflichten, z.B. im Rahmen von Vorgaben zur Verhinderung von Geldwäsche, steuerliche Kontroll- und Meldepflichten und die Datenverarbeitung im Rahmen von Behördenanfragen.

Zur Erfüllung berechtigter Interessen (Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO)

Es kann erforderlich sein, die von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zu verarbeiten. Die berechtigten Interessen sind hierbei insbesondere die Auswahl geeigneter Geschäftspartner, die Speicherung und Verwendung von Kontaktdaten von Ansprechpartnern, zur Digitalisierung von Akten, Vermeidung wirtschaftlicher Nachteile, die Zuordnung von Arbeitsergebnissen zu einzelnen Geschäftspartnern, Verbuchung von Geschäftsvorfällen, das Verhandeln mit Ansprechpartnern, die nicht unmittelbar Geschäftspartner sind oder werden, die Einladung zu Veranstaltungen, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Vermeidung rechtlicher Nachteile (z.B. bei Insolvenzen), Legitimationsprüfungen (z.B. Geldver- und entsorger), Abwehr von Gefahren und Haftungsansprüchen und Vermeidung rechtlicher Risiken, Erkennung und Bearbeitung potenziell schadhafter E-Mails, Zutritts- oder Zugriffskontrollen, Aufklärung möglicher Compliance-Verstöße, Verhinderung von Straftaten, die Regulierung von Schäden, die aus der Geschäftsbeziehung resultieren und weitere interne Verwaltungszwecke.

Bei Vertragsschluss erheben wir zur Erfüllung der oben genannten berechtigten Interessen vereinzelt über Auskunfteien Daten über Ihre Bonität. Die Daten der Auskunfteien zur Bonität nutzen wir zur Prüfung der Kreditwürdigkeit. Die Auskunfteien speichern Daten, die sie z.B. von Banken oder Unternehmen erhalten. Zu diesen Daten zählen insbesondere Name, Vorname, Anschrift und Informationen zum Zahlungsverhalten. Informationen zu den von Ihnen gespeicherten Daten erhalten Sie direkt von den Auskunfteien.

 

3. Empfänger │ Kategorien von Empfängern

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Bereiche Zugriff auf die von Ihnen überlassenen Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten oder zur Erfüllung der berechtigten Interessen benötigen. Im Rahmen der Vertragsbeziehungen, zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten und zur Wahrung berechtigter Interessen erhalten auch Auftragsverarbeiter, Behörden oder Dienstleister, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben wird hierbei vertraglich sichergestellt. Die Daten können zudem zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten an Gesellschaften innerhalb der Systemair Gruppe übermittelt werden.

 

4. Speicherdauer │ Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist. Relevant sind hierbei insbesondere die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO), die eine Aufbewahrung bis zu zwölf Jahren vorsehen.

 

5. Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen Pflichten erforderlich sind, zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet oder aufgrund berechtigter Interessen berechtigt sind. Ohne diese Daten werden wir i.d.R. nicht in der Lage sein, eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen einzugehen.

 

6. Datenübermittlung in Drittländer

Sollten wir personenbezogene Daten an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde, mit dem Datenempfänger ein angemessenes Datenschutzniveau vereinbart worden ist (z.B. mittels EU-Standardvertragsklauseln) oder uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt wurde.

D. Kundenservice

Bearbeitung von Kundenanfragen und Teilnahme an Kundenzufriedenheitsumfragen

Zwecke der Datenverarbeitung │ Rechtsgrundlagen:

Personenbezogene Daten, die Sie uns beim Ausfüllen von Kontaktformularen, per Telefon, per E-Mail oder ggf. per Social-Media überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit.f bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Unser und Ihr gleichlaufendes berechtigtes Interesse an dieser Datenverarbeitung ergibt sich hierbei aus dem Ziel, Ihre Anfragen zu beantworten, ggf. vorliegende Probleme zu lösen und somit Ihre Zufriedenheit als Kunde oder Nutzer unserer Webseite zu erhalten und zu fördern.

Sofern Sie an einer unserer Kundenumfragen teilnehmen, geschieht dies auf rein freiwilliger Basis. Sie haben die Wahlmöglichkeit zwischen der Teilnahme einer anonymen oder einer nicht-anonymen Kundenzufriedenheitsumfrage. Bei anonymen Befragungen werden keine Informationen gespeichert, die Rückschlüsse auf die Teilnehmer der Befragungen zulassen. Nur das Datum und die Zeit Ihrer Teilnahme werden gespeichert. Jede persönliche Information, die Sie während der Beantwortung unserer Befragung angeben, wird als freiwillig angegeben angesehen und nach Maßgabe der DSGVO gespeichert. Bitte verzichten Sie in den Freitextfeldern auf die Nennung von Namen oder ähnlichem, die Rückschlüsse auf Sie oder andere Personen ermöglichen.

Im Falle der Abgabe einer Einwilligungserklärung im Rahmen einer Kundenumfrage ist Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO die Rechtgrundlage für die auf der Einwilligung basierende Datenverarbeitung. Sofern im Rahmen einer Kundenumfrage Einwilligungen von Ihnen erklärt worden sind, haben Sie die Möglichkeit, diese Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

Empfänger │ Kategorien von Empfängern:

Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern aus dem Bereich Kundenservice verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht und vertraglich gem. Artikel 28 DSGVO verpflichtet.

Soweit zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich, können die von Ihnen angegebenen Daten an Unternehmen der Systemair-Unternehmensgruppe weitergegen werden.

Soweit es erforderlich sein könnte, dass wir Auszüge Ihrer Anfrage an Vertragspartner (bspw. Lieferanten bei produktspezifischen Anfragen) zur Bearbeitung Ihrer Anfrage weitergeben müssen, wird die Anfrage zuvor anonymisiert, so dass der Dritte keinen Bezug zu Ihnen herstellen kann. Sofern im Einzelfall die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich sein sollte, werden wir Sie hierüber vorher informieren und Ihre Einwilligung einholen.

Die Ergebnisse unserer Kundenumfragen werden grundsätzlich rein für interne Auswertungen genutzt. Personenbezogene Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben, sofern Sie hierzu nicht ausdrücklich eingewilligt haben.

E. Gewinnspiele im Rahmen von Kundenumfragen

Zweck der Datenverarbeitung │ Rechtsgrundlage

Sie haben die Möglichkeit über unsere Kundenumfragen an Gewinnspielen teilzunehmen. Ihre im Rahmen der Gewinnspielteilnahme weitergegebenen persönlichen Angaben werden ausschließlich für die Abwicklung des Gewinnspiels verwendet (Gewinnerermittlung, Gewinnerbenachrichtigung, Zusendung des Gewinns). Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen von Gewinnspielen ist im Falle Ihrer Teilnahme grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO. Im Falle der Abgabe einer darüber hinausgehenden Einwilligungserklärung im Rahmen eines Gewinnspiels ist Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO die Rechtgrundlage für die auf der Einwilligung basierenden Datenverarbeitung. Sofern im Rahmen eines Gewinnspiels Einwilligung von Ihnen erklärt worden sind, haben Sie die Möglichkeit, diese Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Das berechtigte Interesse seitens der Systemair ergibt sich hierbei aus dem Interesse, das ausgelobte Gewinnspiel durchführen zu können.

 

Empfänger │ Kategorien von Empfängern

Die im Rahmen von Gewinnspielen erhobenen Daten liegen grundsätzlich nur im Zugriff des Fachbereichs innerhalb der Systemair GmbH. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur dann, sofern dies für die Durchführung des Gewinnspiels, beziehungsweise die Zusendung des Gewinnes zwingend erforderlich ist (beispielsweise Gewinnversand durch den Sponsor eines Gewinnspiels) oder Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung hierzu erteilt haben.

 

Speicherdauer │ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Nach Ende des Gewinnspiels und Bekanntgabe der Gewinner werden die Daten der Teilnehmer gelöscht. Die Daten der Gewinner werden bei Sachgewinnen für die Dauer der gesetzlichen Gewährleistungsansprüche aufbewahrt, um bei einem Mangel am Gewinn gegebenenfalls eine Nachbesserung oder Austausch zu veranlassen.

F. Online-Shop

1. Aufruf unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch und ohne Ihr Zutun

  • die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • die Webseite/ Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie
  • der Name Ihres Access-Providers

an den Server unserer Webseite gesendet und temporär in einem sog. Log-File für folgende Zwecke gespeichert:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite/ Applikation und
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in den oben aufgelisteten Zwecken der Datenverarbeitung. Wenn die Darstellung der Vorbereitung eines Vertrags dient, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO.

 

2. Registrierung und Nutzung des Systemair Online-Shops

Zwecke der Datenverarbeitung │ Rechtsgrundlagen:

Tätigkeitsgegenstand der Systemair GmbH ist der Fernabsatz von Waren und Dienstleistungen. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung eines Vertrages erforderlichen Daten. Um Ihnen bei Ihrem Einkauf den größtmöglichen Komfort zu ermöglichen, bieten wir Ihnen, als gewerblicher Kunde, die dauerhafte Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in einem passwortgeschützten Systemair Online-Shop Kundenkonto an. Hierzu zählen:

  • Name des Unternehmens sowie dessen Ansprechpartner
  • Rechnungs- und Lieferanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Telefonnummer, Faxnummer

Nach Einrichtung dieses Kundenkontos ist keine erneute Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten für den Bestellvorgang erforderlich. Zudem können Sie in Ihrem Kundenkonto die zu Ihrer Person gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern und z.B. Artikel für einen späteren Einkauf dauerhaft speichern. Ihr Systemair Online-Shop Kundenkonto kann fortan für die Bestellung im angeschlossenen Onlineangebot genutzt werden, ohne dass jeweils eine separate Registrierung bzw. erneute Angabe von detaillierten Nutzerdaten erforderlich wäre. Rechtsgrundlage hierfür ist Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO, somit stellen Sie uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns zur Verfügung. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben.

 

Empfänger │ Kategorien von Empfängern:

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Im Rahmen der oben genannten Datenverarbeitungen werden Ihre Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern, insbesondere aus dem Logistikbereich, verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht und, sofern gesetzlich vorgegeben, vertraglich gemäß Artikel 28 DSGVO verpflichtet.

Angaben zu Ihrer Lieferanschrift geben wir zum Zwecke der Abwicklung des Kaufvertrages an ein von uns beauftragtes Logistikunternehmen weiter. Nur in Fällen einer beauftragten Avisierung übermitteln wir ggf. Ihre Telefonnummer an das von uns beauftragte Logistikunternehmen, um sicherzustellen, dass die Warenzustellung wie geplant erfolgen kann. Das Logistikunternehmen wird im Vorfeld der Zustellung mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um Einzelheiten der Zustellung mit Ihnen abzustimmen. Die Daten werden allein zu diesem Zweck an das beauftragte Logistikunternehmen übermittelt und durch dieses rein zweckgebunden verarbeitet.

 

Speicherdauer:

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie in unserem Online-Shop registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Weiterhin speichern wir Ihre für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung sowie bei Kundenanfragen erneut verarbeitet.

 

3. Sicherung des Bestellvorgangs

a.
Vor der Bestätigung Ihrer Auswahl des Zahlungsweges wird auf Grundlage Ihrer eingegebenen Daten eine Bonitätsprüfung durchgeführt. Hierzu übermitteln wir ausschließlich solche personenbezogenen Daten, die für Ihre Identifizierung erforderlich sind (Firma und Anschrift des Unternehmens) an den Auskunftei-Dienstleister Creditreform. Diese erstellt oder vermittelt eine Auskunft über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Die erhaltene Auskunft (Angabe zur Identifizierung des Betroffenen und Zahlenwert für die Bonitätseinstufung) verwenden wir ausschließlich für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses und zu unserem Schutz vor Zahlungsausfällen. Der Umstand und das Ergebnis dieser Prüfung werden Ihrem Kundenkonto hinzugespeichert.

Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse, insbesondere um Zahlungsausfallrisiken zu minimieren und Betrugsversuche zu unseren Lasten zu vermeiden, vgl. Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO.

b.
Für den Fall einer Zahlungsverzögerung übermitteln wir bei Vorliegen der sonstigen gesetzlichen Voraussetzungen die erforderlichen Daten an ein mit der Geltendmachung der Forderung beauftragtes Unternehmen. Rechtsgrundlagen hierfür sind sowohl Art. 6 Abs. 1 lit.b., als auch Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO. Die Geltendmachung einer vertraglichen Forderung ist als ein berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO anzusehen.

G. Newsletter-Versand

Zwecke der Datenverarbeitung │ Rechtsgrundlagen:

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Hier werden Ihre gültige E-Mail-Adresse und ggf. Ihre Anrede, Name und Vorname benötigt. Wir werden diese und evtl. weitere bei der Anmeldung mitgeteilte Daten ausschließlich verwenden, um Ihnen in regelmäßigen Abständen den Newsletter zuzusenden. Zweck der Datenverarbeitung im Rahmen der Bestellung unseres Newsletters ist die Information der Newsletter-Abonnenten zu Waren, Gewinnspielen, Aktionen, Umfragen und Dienstleistungen der Systemair Gruppe.

Um Newsletter- Abonnements durch unbefugte Dritte zu vermeiden, wird das sog. Double-Opt-In-Verfahren eingesetzt, d.h. der Newsletter wird erst versandt, nachdem Sie den Abonnement-Wunsch über einen an Ihre Adresse versandten Link bestätigt haben. Ohne Einwilligung oder Aktivierung des Bestätigungslink können wir Ihnen leider keine Newsletter zusenden.

Rechtsgrundlage für die oben genannten Datenverarbeitungen ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO. Ihre Angaben werden für die Dauer des Newsletter-Bezuges gespeichert.

Sie können Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter oder indem Sie uns über die oben genannten Kanäle kontaktieren. Mit Ihrer Abmeldung betrachten wir Ihre Einwilligung in die Erstellung Ihres personalisierten Nutzungsprofils und den Erhalt darauf basierender Newsletter als widerrufen. Ihre Nutzungsdaten werden von uns gelöscht.Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um eine erteilte Einwilligung nachweisen zu können. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus unserer rechtlichen Verpflichtung zur Dokumentation Ihrer Einwilligung, vgl. Art. 7 Abs. 1 DSGVO.


Empfänger │ Kategorien von Empfängern:

Diese Website nutzt Inxmail für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, 79106 Freiburg, Deutschland. Wir haben mit Inxmail einen Vertrag abgeschlossen, in dem wir Inxmail verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Inxmail ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von Inxmail in Deutschland gespeichert. Wenn Sie keine Analyse durch Inxmail wünschen, müssen Sie den jeweiligen Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.


Datenanalyse durch Inxmail

Zum Zwecke der Analyse enthalten die mit Inxmail versandten E-Mails ein sog. “Tracking-Pixel”, das sich beim Öffnen der E-Mail mit den Servern von Inxmail verbindet. Auf diese Weise kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet wurde. Des Weiteren können wir mit Hilfe von Inxmail ermitteln, ob und welche Links in der Newsletternachricht angeklickt werden. Bei allen Links in der E-Mail handelt es sich um sogenannte Tracking-Links, mit denen Ihre Klicks gezählt werden können.

Näheres zu den Analyse-Funktionen von Inxmail entnehmen Sie folgendem Link: https://www.inxmail.de/loesungen/e-mail-marketing/reports


Speicherdauer:

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für die Registrierung bleiben hiervon unberührt.

H. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Zwecke der Datenverarbeitung │ Rechtsgrundlagen:

Sofern Sie uns gegenüber Ihre Einwilligung erteilt haben, lassen wir Ihnen über Ihre angegebene E-Mail-Adresse oder Ihre postalischen Kontaktdaten Informationen über neue Produkte und Dienstleistungen zukommen. Gegen die Datenverarbeitung zu vorgenannten Zwecken können Sie jederzeit kostenfrei, für den jeweiligen Kommunikationskanal gesondert und mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen. Hierfür genügt z.B. eine E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten.

Rechtsgrundlage für die vorgenannten Verarbeitungen ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO bzw. bei Vorliegen einer entsprechenden Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit.a DSGVO. Die Verarbeitung von Bestandskundendaten zu eigenen Werbezwecken bzw. zu Werbezwecken Dritter ist als ein berechtigtes Interesse i.S.v. Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO anzusehen.

 

Speicherdauer:

Sofern Sie Ihre Einwilligung zu einzelnen Werbemaßnahmen widerrufen oder bestimmten Werbemaßnahmen widersprechen, werden Ihre Daten aus den entsprechenden (E-Mail-) Verteilern gelöscht. Soweit Sie Widerspruch einlegen, wird die betroffene Kontaktadresse für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit von Werbeanzeigen bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umsetzen.

I. Nutzungsanalyse / Webanalyse

1. Google Analytics

Zwecke der Datenverarbeitung │Rechtsgrundlagen:

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseite nutzen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Unser berechtigtes Interesse folgt aus den dargestellten Zwecken. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Das Cookie erzeugt dabei folgende Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite:

  • Browser-Typ/ -Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung unserer Webseiten auszuwerten, um Berichte über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (sogenanntes IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie dieses Browser-Add-on herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Das Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseite und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de


Empfänger/ Kategorien von Empfängern:

Die im Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Unseres Wissens wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten.


Speicherdauer/ Kriterien für Festlegung der Speicherdauer:

Nach der Anonymisierung der IP-Adresse ist ein Rückschluss auf Ihre Person nicht mehr möglich. In den auf Basis von Google Analytics erstellten Reports ist kein Personenbezug mehr vorhanden.

 

2. Google reCaptcha

Zum Schutz Ihrer Daten und zur Sicherung der Übermittlung von Formularen, insbesondere im Rahmen der Gewinnspielteilnahme, nutzen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit.f  Google reCaptcha, ein Dienst der Google LLC („Google"). Unser berechtigtes Interesse folgt aus den dargestellten Zwecken. In diesem Zusammenhang wird durch eine Analyse diverser Informationen ermittelt, ob die Dateneingabe durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Die erzeugten Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Die Erfassung und Auswertung ermöglichen uns oder Google nicht, Sie zu identifizieren. Insbesondere werden die Informationen nicht durch Google mit personenbezogenen Daten zu Ihnen zusammengeführt.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

J. Plugins und Tools

1. Social Media Kanäle

Unser Internetauftritt verlinkt auf folgende Social Media Kanäle: Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, LinkedIn.

Die angezeigten Logos bzw. Icons fungieren als externer Link, sodass ohne Klick auf eines der Icons keine personenbezogenen Informationen an einen dieser Anbieter übertragen werden. Wenn der Nutzer auf eines der Logos klickt, wird er auf die Webseite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Sofern Sie nicht möchten, dass die genannten Sozialen Netzwerke personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, klicken Sie die genannten Buttons bitte nicht an.

Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die jeweiligen Anbieter finden Sie in deren Datenschutzerklärungen:

a) Facebook: Die Datenrichtlinie von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/policy.php

b) Twitter: Die Datenschutzrichtlinie von Twitter finden Sie hier: https://twitter.com/privacy?lang=de

c) YouTube: Die Datenschutzrichtlinie von YouTube finden Sie hier: https://support.google.com/youtube/answer/2801895?hl=de

d) Instagram: Die Datenschutzrichtlinie von Instagram finden Sie hier: https://www.facebook.com/help/instagram/155833707900388

e) LinkedIn: Die Datenschutzrichtlinie von LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE

 

2. Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus" eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Abspielen des Videos bei YouTube ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

YouTube wird betrieben von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

K. Empfänger außerhalb der EU

Mit Ausnahme der unter I. dargestellten Verarbeitungen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Die genannten Verarbeitungen bewirken eine Datenübermittlung an Server der Google LLC und der Facebook Inc. Diese Server befinden sich teilweise in den USA. Für die USA hat die Europäische Kommission mit Beschluss vom 12.7.2016 die Entscheidung getroffen, dass unter den Regelungen des EU-U.S. Privacy Shields ein angemessenes Datenschutzniveau existiert (sog. „Angemessenheitsbeschluss“ nach Artikel 45 DSGVO). Die Dienstleister Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025 sind nach dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert.

L. Einsatz von Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten und die darin gespeicherten Informationen werden nicht mit Ihren persönlichen Daten (Name, Adresse usw.) verknüpft.

Die zum Einsatz kommenden Cookies können verschiedene Funktionen erfüllen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gespeichert. Die Systemair GmbH nutzt diese Cookies primär zur Bearbeitung Ihrer Bestellaufträge im Online-Shop. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Auf dieser Website werden die folgenden Kategorien von Cookies verwendet:


1. Technisch notwendige Cookies
Hierbei handelt es sich um Cookies die für die Nutzung der Website notwendig sind und es Ihnen ermöglichen die angebotenen Inhalte und Funktionen vollumfänglich zu nutzen, etwa wenn Sie sich für bestimmte Bereiche der Webseite registrieren und einloggen müssen oder für die Bereitstellung des Warenkorbs. Ohne diese Cookies können bestimmte Teile von Webseiten oder gewünschte Dienste nicht zur Verfügung gestellt werden.

2. Analyse Cookies
Diese Cookies sammeln statistische Informationen über die Nutzung unserer Website, etwa welche Seiten am häufigsten besucht werden und ob Fehler aufgetreten sind. Diese Cookies sammeln keine Informationen, die Sie als Nutzer identifizieren. Die in den Cookies gesammelten Informationen sind aggregiert und daher für uns anonym. Diese Cookies werden lediglich zur Verbesserung der Performance der Website eingesetzt.

3. Funktionscookies
Diese Cookies erlauben es Einstellungen, die Sie für die Darstellung der Website getroffen haben (etwa Login, Sprache, Region, etc.) zu speichern. Damit werden auf die Nutzung zugeschnitte Hinweise und Erleichterungen ermöglicht. Aktivitäten auf Websites Dritter werden nicht erfasst.

4. Individuell - Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu personalisieren
Analyse Cookies von Systemair ermöglichen erweiterte Funktionalitäten und Personalisierungen des Systemair Online-Shops nach dem Login eines Systemair- Kunden. Es können damit personalisierte Produktempfehlungen oder auf den Kunden zugeschnittene Informationen angezeigt und zur Verfügung gestellt werden. Diese Daten sind ausschließlich innerhalb des Systemair Rechenzentrums verfügbar und werden nicht für andere Zwecke eingesetzt bzw. Dritten zur Verfügung gestellt. Wenn Benutzer diese Cookies nicht zulassen, können einige oder alle diese Dienste möglicherweise nicht vollständig genutzt werden.

Cookie-Einstellungen
Wir respektieren Ihr Recht auf den Schutz Ihrer Daten. Deshalb können Sie entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zu akzeptieren. Allerdings kann das Blockieren bestimmter Arten von Cookies Ihr Nutzungserlebnis der Website und der Services, die wir Ihnen anbieten können, beeinträchtigen. Bitte teilen Sie uns mit, wie Systemair diese Informationen verwenden darf:

  • Technisch notwendig und funktional
    Diese Cookies helfen dabei, eine Website nutzbar zu machen, indem grundlegende Funktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Website aktiviert werden. Sie werden für gewöhnlich als Reaktion auf Aktionen von Ihnen gesetzt, die einer Serviceanfrage entsprechen, beispielsweise der Festlegung Ihrer Datenschutzeinstellungen, Anmeldungen oder dem Ausfüllen von Formularen. Ohne diese Cookies können bestimmte Teile unserer Website oder der angefragte Service nicht zur Verfügung gestellt werden. Notwendige Cookies helfen dabei, eine Website nutzbar zu machen, indem grundlegende Funktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Website aktiviert werden. Die Website kann ohne diese Cookies nicht ordnungsgemäß funktionieren.
     
  • Persönliche Präferenzen
    Diese Cookies ermöglichen eine Personalisierung und erweiterte Funktionalität der Website, beispielsweise das Merken von Nutzerverhalten, der bevorzugten Sprache oder die Anzeige von individuellen Produktempfehlungen. Falls Sie diese Cookies nicht zulassen, sind einige dieser Dienste nicht vollständig funktionsfähig. Diese Informationen werden ausschließlich in unseren eigenen Rechenzentren verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

M. Ihre Betroffenenrechte

Ansprechpartner bei Fragen oder zur Ausübung Ihrer Rechte:

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, können Sie sich jederzeit über folgende Kontaktdaten an uns wenden:

Postanschrift:
Systemair GmbH
z.H.d. Datenschutzbeauftragten
Seehöfer Str. 45
97944 Boxberg

E-Mail-Adresse: datenschutz@systemair.de

 

Ihre Rechte im Einzelnen:  

Sie haben das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die bei der Systemair GmbH zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Zusätzlich haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sein denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen.

Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu. Dies können Sie bei Social Media Präsenzen jedoch in der Regel nur gegenüber dem Betreiber der Social Media Plattform geltend machen, da nur dieser Zugriff auf Ihre Profildaten hat.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit.a oder Art. 9 Abs. 2 lit.a DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird.

Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten. Zudem steht Ihnen nach Art. 77 DSGVO ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

Wenn Sie bzgl. einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, Ihre Betroffenenrechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an uns. Wir prüfen Ihre Anfrage (bspw. Auskunftsbegehren oder Widerspruch) dann selbst.

N. Haftungsausschluss

Die Datenschutzerklärung der Systemair GmbH gilt nicht für Anwendungen, Produkte, Services, Websites oder Social-Media-Funktionen von Drittanbietern, welche über Links erreichbar sind, die wir aus Informationsgründen anbieten. Bei Nutzung dieser Links verlassen Sie die Internetseite der Systemair GmbH, so dass die Möglichkeit besteht, dass hier durch Dritte Informationen über Sie gesammelt oder weitergegeben werden. Die Systemair GmbH hat keinerlei Einflussnahme auf Websites von Drittanbietern und gibt keinerlei Empfehlungen oder Zusicherungen zu diesen Websites bzw. zu ihren Datenschutzpraktiken ab. Wir legen es Ihnen daher nahe, sich die Datenschutzrichtlinien aller Websites, mit denen Sie ggf. interagieren, genau durchzulesen und anzuschauen, bevor Sie diesen die Erfassung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gestatten.

Folgen Sie uns in unseren
sozialen Netzwerken
Feedback