Systemair

Entrauchung mit Systemair

Schenkt Gelassenheit

Die Entrauchung von Gebäuden erfordert präzise Planung und maßgeschneiderte Konzepte. Gut, dass die einzigartig umfassende Palette von Systemair für jede Anwendung und Anforderung eine passende Lösung bietet:

  • Brandgasventilatoren: Radial- oder Axialventilatoren für die Dach-, Rohr- oder Wandmontage. Mit einem Leistungsumfang von 500 bis 650.000 m³/h.
  • Brandschutz- und Entrauchungsklappen
  • Differenzdrucksysteme für die Entrauchung von Treppenhäusern

 

Maschineller Rauchabzug (MRA)

Feuer entwickelt Rauch und Hitze. Kommt es zu einem Gebäudebrand, stellen beide Faktoren eine erhebliche Gefahr für Nutzer und Bausubstanz dar. Rauch und Brandgase breiten sich im Laufe des Brandes aus und verteilen sich im gesamten Raum. Gleichzeitig werden extreme Temperaturen erreicht, die angrenzende Bereiche so stark erhitzen, dass es zu einem so genannten „flash over“, also der explosionsartigen Ausbreitung des Feuers, kommen kann. Gebäude müssen daher so konstruiert sein, dass die Ausdehnung von Rauch und Feuer im Brandfall eingegrenzt werden kann. Fluchtwege sowie Brandbekämpfungswege für die Feuerwehr müssen von Rauch möglichst freigehalten werden. Maschinelle Abluftsysteme verringern die Risikofaktoren bei einem Brand. Sie saugen Rauch und Hitze aus dem Gebäude ab. Im Vergleich zu natürlichen Rauchabzugsanlagen (NRA) arbeiten sie unabhängig von äußeren Bedingungen und stellen sofort die volle Abluftleistung bereit. Das heißt, im Brandfall ist der volle Abluftvolumenstrom direkt verfügbar.

Maschinelle Rauchabzugsanlagen sind besonders in folgenden Bereichen unumgänglich:

  • Hohe Räume ohne Fenster
  • Unterirdisch liegende Räume und Gänge
  • Gebäude, die ständig Wind ausgesetzt sind
  • Große Räume mit einer hohen Brandlast
  • Räume mit Sprinkleranlagen, die dem thermischen Auftrieb entgegenwirken

Mechanische Rauch- und Hitzeabsaugsysteme zählen heute zu den essentiellen Bestandteilen vorbeugender Brandschutzmaßnahmen.

 


Folgen Sie uns in unseren
sozialen Netzwerken
Feedback