Systemair

Systemair Geniox-Lüftungsgeräte sind nun #HygienicByDesign™​

Das Ziel eines korrekt betriebenen und gewarteten RLT-Gerätes ist es, ein gutes Raumklima zu schaffen. Dies verbessert unser Wohlbefinden, verringert den Krankenstand und hilft uns, bei der Arbeit, in der Freizeit und in der Schule bessere Leistungen zu erbringen. Die Qualität der Raumluft ist heute mehr denn je von entscheidender Bedeutung

Daher sind wir bei Systemair der Meinung, dass Lüftungsgeräte immer  #HygienicByDesign sein sollten.

Unter diesem Begriff definieren wir die technische Umsetzung der Hygiene-Anforderungen bei Systemair. Wir bieten verschiedene Hygiene-Optionen, bis hin zu zertifizierten Ausführungen für unsere modulare Lüftungsgerätebaureihe Geniox an, so dass Hygiene mehr und mehr zum Standard bei allen angeboten Lüftungsgeräten wird.

Generell ist die gesamte Baureihe hygienefreundlich, dies ist unser Mindeststandard - Sie müssen nicht einmal danach fragen!

Unser Versprechen - Der direkte Weg

  • Alle Materialien und Komponenten von Geniox Baureihen sind generell hygienefreundlich und nach VDI 6022-1 zertifiziert.
  • Die gesamte modulare Geniox Lüftungsgeräte-Baureihe kann mit unserer Auswahlsoftware als VDI 6022-1-zertifiziertes Gerät konfiguriert werden..
  • Die entsprechenden Audits werden durch ein anerkanntes Prüflabor in Deutschland durchgeführt.

VDI6022-1-zertifizierte Optionen für die gesamte Baureihe

Die gesamte modulare Geniox- Lüftungsgeräte-Baureihe kann mit unserer Auswahlsoftware SystemairCAD als VDI 6022-1-zertifiziertes Gerät konfiguriert werden. Die entsprechenden Audits wurden von SYNLAB, einem anerkannten Prüflabor in Deutschland durchgeführt und ein entsprechender VDI 6022-1-Prüfbericht und das Zertifikat ausgestellt.

Die Schwerpunkte der VDI 6022-1 sind unter anderem eine gute Zugänglichkeit zu allen Einbauteilen und glatte Flächen ohne scharfe Kanten oder Vertiefungen, in denen sich Schmutz ansammeln kann. Lüftungsgeräte müssen demnach leicht zu reinigen sein. Die konstruktive Umsetzung dieser Vorgaben definiert Systemair für sich als „Hygienic by Design“.

Häufig gestellte Fragen

Nicht jedes Hygiene-Lüftungsgerät ist das, was es vorgibt zu sein. Es ist daher wichtig, bei der Auswahl eines Geräts die richtigen Fragen zu stellen. Folgend zu Ihrer Unterstützung einige Antworten auf häufig gestellte Fragen - sowohl in Bezug auf Geniox als auch auf die RLT-Hygienezertifizierung im Allgemeinen..

 

  1. Was bedeutet "Hygiene“ generell?
    Vereinfacht gesagt ist Hygiene alles was wir unternehmen, um die Gesundheit zu erhalten und zu fördern, indem wir die Bildung und Verbreitung von Pilzen, Keimen und Viren verhindern oder minimieren.
     
  2. Was bedeutet "Hygiene" in Bezug auf Lüftungsgeräte?
    Bei dem Begriff Hygiene in Bezug auf Lüftungsgeräte denken viele oft nur an Lüftungsgeräte, die im Gesundheitssegment eingesetzt werden, wie z.B. in OP-Räumen in Krankenhäusern.

    Aber es gibt im Lüftungsbereich nicht nur diesen einen Hygiene-Standard. Somit ist bei der Lüftung das Wort „Hygiene“ alleine nicht wirklich aussagefähig. Wir unterscheiden hauptsächlich zwischen Hygiene für den Komfort-Lüftungsbereich, wie Schulen, Büros usw., diese wird unteranderen in der Richtlinie VDI6022-1 beschrieben, sowie den gesteigerten Hygieneanforderungen im Gesundheitssegment, hier kommt zusätzlich zur VDI6022-1 noch die Norm DIN 1946-4 zum Tragen.

    Somit ist der Begriff „Hygiene“ erst in Kombination mit einer Information über den Verwendungszweck oder dem Verweis auf eine anzuwendende Richtlinie und/oder Norm aussagefähig.

    Wir glauben, dass das Thema "Hygiene" mehr Beachtung finden muss. Der Zweck eines RLT-Gerätes ist es, für ein gesundes Raumklima zu sorgen. Deshalb sollten nach unserer Meinung Lüftungsgeräte bei allen Anwendungen mit menschlicher Präsents nach Hygienestandard ausgeführt werden.
     
  3. Was ist VDI?
    VDI ist die Abkürzung für Verein Deutscher Ingenieure. Der VDI hat eine Reihe von Richtlinien erarbeitet, die heute zum anerkannten Stand der Technik zählen. Lesen Sie mehr über die Organisation unter www.vdi.de.

    Eine anerkannte Zertifizierung nach VDI6022-1 garantiert, dass das Produkt den strengsten Hygieneanforderungen des Marktes entspricht. Sie bedeutet auch, dass das Produkt regelmäßigen Audits unterzogen wird.

    Die Produkte von Systemair sind nach der VDI 6022 – Blatt 1 zertifiziert. Die VDI 6022 beschreibt "Raumlufttechnik und Raumluftqualität". Ziel der VDI 6022 ist es, gesunde Atemluft in Gebäuden zu schaffen. Daher befasst sich dieses Regelwerk mit der Hygiene von raumlufttechnischen Anlagen und Geräten. Das Mindestziel ist, dass die in den Raum zugeführte Luft nicht schlechter ist, als die von dem Lüftungsgerät oder System angesaugte Außenluft. Die Klimatechnik selbst darf keine Kontaminationsquelle darstellen.

    Die VDI 6022-1 befasst sich speziell mit Lüftung und Raumluftqualität. Sie definiert Hygieneanforderungen an raumlufttechnische Anlagen und Geräte (VDI-Lüftungstechnik).
     
  4. Was meinen Sie, wenn Sie sagen, dass die gesamte Geniox-Reihe "hygienefreundlich" ist?
    Als Standardmerkmal für alle Geniox-Geräte, unabhängig von Baureihe oder Baugröße, sind alle Kunststoff-Gehäusekomponenten im Luftstrom nach ISO 846 gemäß VDI 6022-1 zertifiziert. Das bedeutet, dass diese Komponenten das Pilzwachstum verhindern und sich nicht durch die Einwirkung von Bakterien und Mikroorganismen verschlechtern.

    Zusätzlich entsprechen die Metallteile des Geniox-Gehäuses standardmäßig der Korrosionsschutzklasse C4 (nach ISO 12944). C4 ist eine hohe Klassifizierung, die auch für Industrie- und Küsteneinsatzgebiete mit mäßigem Salzgehalt, Chemieanlagen, Schwimmbäder, Küsten, Schiffe und Bootswerften geeignet ist.
     
  5. Was bedeutet "gemäß VDI 6022-1"?
    "Gemäß VDI6022-1" bedeutet, dass das Gerät mit der Auswahlsoftware des Herstellers, z.B. systemairCAD, nach diesem Regelwerk konfiguriert werden kann. So verfügt das Gerät beispielsweise über ausreichende Wartungsbereiche, um eine leichte Zugänglichkeit zu ermöglichen, sowie unter anderen über Kondensatwannen mit 3D-Gefälle aus korrosionsbeständigem Edelstahl.
     
  6. Was bedeutet "VDI 6022-1 zertifiziert"?
    "VDI6022-1 zertifiziert" ist in etwa gleichbedeutend mit "gemäß". Der Hauptunterschied besteht darin, dass bei „gemäß“ die entsprechenden Vorgaben dem Hersteller bekannt sind und er sich daran gehalten hat. Bei einer Zertifizierung wurde dies zusätzlich durch eine entsprechend qualifizierte Fachkraft überprüft und zertifiziert.
     
  7. Werden VDI-zertifizierte Produkte Audits unterzogen?
    Die VDI 6022-1 ist ein Regelwerk, nach dem anerkannte externe Prüfstellen oder einzelne Auditoren Audits durchführen können. Zur Aufrechterhaltung des Zertifikats müssen nach VDI zertifizierte Produkte regelmäßigen Audits unterzogen werden. Zur Klarstellung: Der VDI selbst ist keine Zertifizierungsstelle für die VDI 6022-1.
     
  8. Wer hat Geniox-Lüftungsgeräte zertifiziert?
    Wir empfehlen Ihnen immer, über das Logo oder Etikett hinaus zu schauen, das Sie auf einer Website oder in einem Katalog finden können. Wurde das RLT-Gerät intern (Selbsterklärung des Herstellers) oder durch eine anerkannte externe Prüfstelle zertifiziert.

    Modulare Geniox-Lüftungsgeräte werden von SYNLAB in Deutschland, einem europaweit führenden Unternehmen für klinische Labordienstleistungen, durch eine externe Stelle geprüft. Von SYNLAB wurden der Prüfbericht und das Zertifikat nach VDI 6022-1 ausgestellt.
     
  9. Welche Zertifizierungen von RLT-Geräten gibt es in Europa?
    Auf europäischer Ebene ist die Eurovent Certified Performance for Hygienic Air Handling Units etabliert, die weltweit anwendbar ist. Außerdem gibt es die bereits erwähnten deutschen Regelwerke VDI 6022-1 und DIN 1946-1, die vor allem in Mitteleuropa Anwendung finden.

    Darüber hinaus gibt es weitere lokale Zertifizierungen, wie z.B. HTM/SHTM in Großbritannien, PZH Atest Higieniczny in Polen und SWKI VA 104-01 in der Schweiz (wie VDI).
Folgen Sie uns in unseren
sozialen Netzwerken
Feedback