Systemair

Systeme ohne Wärmerückgewinnung

Lüften über die Fenster, das ist bei modernen, energieeffizienten Häusern nicht genug. Wer weiß schon, wann es an der Zeit ist, zu lüften? Sicherlich nicht dann, wenn in den Räumen „dicke Luft“ herrscht. Viel besser ist es, auf Abluftanlagen von Systemair zu vertrauen. Diese fördern komfortabel die gewünschte Luftmenge permanent oder nach Führungsgrößen wie Feuchte oder CO2 und das unauffällig 24h / 365 Tage im Jahr. Das Ergebnis: Weitaus weniger Wärmeverluste gegenüber einer herkömmlichen Lüftung über die Fenster. Und immer frische Luft.

Die verbrauchte, feuchte und belastete Raumluft wird durch einen Ventilator aus den Ablufträumen wie Küche, Bad und WC über ein Rohrkanalsystem abgesaugt und über das Dach bzw. die Außenwand nach draußen abgeleitet. Die Abluftventilatoren können je nach Volumenstrom und Anwendungsfall im Gebäude oder auf dem Dach montiert werden. Außenluft strömt über Außenluftdurchlässe (Ventile mit Filtern in den Außenwänden) in die Wohn-, Kinder- und Schlafzimmer und stellt eine kontinuierliche Durchlüftung der gesamten Wohnung sicher. Allein durch die Regelbarkeit ergibt sich zusätzlich eine Reduzierung der Lüftungswärmeverluste gegenüber einer herkömmlichen Lüftung über die Fenster.

Perfekter Austausch, perfektes Raumklima – die wichtigsten Vorteile von Geräten ohne Wärmerückgewinnung

  • Geräuscharme Lüftung
  • Gezielte Luftströmung in der Wohnung
  • Luftfilterung durch Filter in den Zuluftelementen
  • Niedriger Energieverbrauch durch EC Ventilatoren
  • Einfache Montage und geringe Wartungskosten

Abluftsystem im Einfamilienhaus oder einer Wohnung

Der Abluftventilator transportiert Feuchte und Gerüche aus Küche, Bad und WC ab. Um den Luftaustausch sicherzustellen, sind in Wohn- und Schlafräumen Zuluftelemente in der Außenwand integriert. Das Nachströmen der Außen- bzw. Zuluft erfolgt durch Unterdruck in der Wohneinheit. Ein vortemperieren der Zuluft ist durch die fehlende Wärmerückgewinnung nicht möglich.

 

Abluftsystem im Mehrfamilienhaus

Systeme im Mehrfamilienhaus werden bedarfsgerecht geführt (geregelt). Ein zentraler Ventilator auf dem Dach oder im Dachgeschoss regelt den Luftwechsel im gesamten Gebäude. Abluftelemente in den Wohneinheiten sorgen für den Abtransport der feuchten Luft. Dieses Abluftsystem kann durch den Einsatz von Abluftelementen mit Führungsgrößen, wie Feuchte oder Anwesenheit bedarfsgerecht gesteuert werden. Dieses System kann nach DIN 18017 – 3 für die Entlüftung von Bädern und Toilettenräumen ohne Außenfenster in Wohnungen und in ähnlichen Aufenthaltsbereichen genutzt werden. Grundsätzlich ist im Mehrfamilienhaus der Brandschutz besonders zu berücksichtigen.

Mehrfamilienhaus ohne Wärmerückgewinnung

Systemair Ventilatoren gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Für den Einsatz in Mehrfamilienhäusern werden meist druckkonstantgeregelte Ventilatoren eingesetzt. Egal für welche Witterungsverhältnisse, wir haben für jeden Anwendungsfall eine Lösung. Mit unserer großen Zubehörpalette lässt sich Ihr System noch abrunden.

 

Einfamilienhaus ohne Wärmerückgewinnung

Wer ein Haus baut, kauft oder renoviert, der investiert in die Zukunft. Wohngesundheit, Energieeffizienz und Smart Home spielen dabei eine wichtige Rolle.

 

So funktioniert Lüftung mit Abluftanlagen:

In den Ablufträumen wird die Abluft abgesogen und über einen Ventilator als Fortluft aus dem Gebäude geführt. Bei Ihrer Reise in die Ablufträume erwärmt sich die Luft und nimmt Gerüche und Feuchtigkeit mit. Durch den entstanden Unterdruck strömt die Außenluft durch einen Außenluftdurchlass in die Wohn- und Schlafbereiche. Im Außenluftdurchlass erfolgt die Filterung der Zuluft.

Themen, die Systemair fokussiert und in den Lösungen vereint. Gute Argumente sprechen daher für Abluftsysteme:

  • Erhalt und Steigerung des Werts von Immobilien
  • Energieeffizienz durch u.a. geringeren Heizbedarf
  • Keine Schimmelbildung durch Luftabfuhr aus den Feuchträumen
  • Permanenter Abtransport von Schadstoffen
  • Hygienische Luftverhältnisse bei jeder Wetterlage
Folgen Sie uns in unseren
sozialen Netzwerken
Feedback